Coronavirus: Informationen für Praxen und Studierende

Die Maßnahmen, mit denen die weitere Ausbreitung des Coronavirus eingedämmt werden soll, schränken das öffentliche Leben spürbar ein. Was solten Studierende der Zahnmedizin, Zahnärztinnen und Zahnärzte jetzt beachten? Unser Newsüberblick.

Update: Wie die Kulturministerkonferenz bekannt gegeben hat, soll das Sommersemester 2020 stattfinden: "Es wird angestrebt, für die Hochschulen die erforderlichen Rahmenbedingungen für einen möglichst reibungslosen Lehr- und Forschungsbetrieb im Sommersemester 2020 zu schaffen."

Im Einzelnen:

  • Die Semesterzeiten für das Sommersemester 2020 werden nicht verschoben.
  • Die Vorlesungszeiten für das Sommersemester 2020 können flexibel ausgestaltet werden.
  • Die Termine für das Bewerbungs- und Zulassungsverfahren für grundständige Studiengänge für das Wintersemester 2020/2021 werden angepasst.
  • Die Vorlesungen an Universitäten und Fachhochschulen sollen im Wintersemester 2020/2021 einheitlich am 01.11.2020 beginnen.

Was deine Uni für das Sommersemester plant, findest du am schnellsten über die folgenden Info-Links heraus:

Was machen die Universitäten?

Auch die Hochschulen ergreifen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus. Über die folgenden Links gelangt ihr zu den Informationsseiten aller Hochschulen mit zahnmedizinischen Fakultäten. Dort findet ihr Informationen zu verschobenen Präsenzzeiten, Zutrittsregelungen zu Gebäuden und Liegenschaften und angepassten Prüfungsregelungen:


Einen stets aktuellen Überblick zu allen Fragen, wie in Zahnarztpraxen mit Corona umzugehen ist, findet ihr unter dzw.de/coronavirus. Aktuell unter anderem:

Die Bundeszahnärztekammer pflegt eine Sonderseite mit Informationen zur zahnärztlichen Behandlung in Zeiten der COVID 19 Pandemie.